Flüchtlingshilfe und Katastrophenschutz

Die Flüchtlingsthematik als Herausforderung für Katastrophenschutz und -forschung

Lessons Learned einer Begegnung zwischen Wissenschaft und Praxis

Vom 19.-20.5.2016 fand an der Freien Universität Berlin im Rahmen des Katastrophennetzwerks (katnet) organisiert von der Katastrophenforschungsstelle (KFS) durch Daniel F. Lorenz und Dr. Cordula Dittmer ein Workshop zur Bedeutung der Flüchtlingsthematik für Katastrophenschutz und -forschung statt. Ziel war es, einen ersten Austausch zwischen Organisationen und Akteuren des Katastrophenschutzes (u.a. DRK, Malteser, Johanniter, Berliner Stadtmission, BBK) zu schaffen, die seit nunmehr knapp einem Jahr in der Flüchtlingshilfe aktiv sind und diese mit Erkenntnissen der Katastrophenforschung im Bereich der Flüchtlingshilfe und Migration zusammen-zubringen. Dafür wurde ein bewusst offenes Format gewählt, in dem sowohl klassische Power-Point-Präsentationen aber auch Kartenabfragen, World-Café und andere partizipative Moderationsmethoden zum Einsatz kamen.

Der Tagungsbericht kann hier heruntergeladen werden.